Wieso habe ich für alles Zeit, nur für Gott nicht?

 

Wir ihr vielleicht gemerkt habt, habt ihr seit einigen Monaten nichts mehr von mir gehört. Ich finde einfach nicht die Zeit. Und genau das soll heute auch das Thema sein. Ich dachte andauernd: Los, teile deinen Glauben weiter auf diesem Blog, in den sozialen Netzwerken, in der Welt. Auch, weil mir das so wichtig ist. Aber: Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie lange das schon auf meiner To-do-Liste steht. Die restlichen Aufgaben des Tages immer schön abgehakt und geschafft. Aber die Zeit mit Gott?

Vor fast einem Jahr ging es mir schon einmal genauso, weshalb ich euch hier diesen Artikel veröffentlicht habe: „Zeit mit Gott: 10 hilfreiche Tipps„. Mir wird gerade in meinem vollgepackten Alltag immer wieder bewusst, dass ich vielleicht einfach falsche Prioritäten setze. Da kommen erst die Arbeit, das Studium, die Freunde – und wo ist Gott?

Kleine Erinnerung an Gott einfügen

Ich bin jemand, der sehr viel mit To-do-Listen arbeitet. Deshalb steht Gott da definitiv schon mal mit drauf. Auch, damit ich in stressigen Tagen an ihn denke. Was aber momentan zu meiner Lieblingslösung zählt: Ich habe die christliche YouTuberin Jana abonniert. Von ihr verlinke ich euch unten gleich ein Video. Sie ist super sympathisch und authentisch, lädt regelmäßig Videos aus ihrem Alltag mit Gott hoch und vermittelt dabei sehr oft eine christliche Botschaft. Immer wenn sie ein neues Video veröffentlicht, bekomme ich eine Benachrichtigung auf meinem Laptop-Bildschirm und schaue mir das Ganze an. Das hilft mir total.

Vielleicht kennst du diese stressigen Phasen auch, in denen du scheinbar keine Zeit für Gott hast. Ich verstehe dich da so gut. Was aber ganz wichtig ist: Verliere ihn nicht aus den Augen, drehe ihm nicht den Rücken zu. Und: Egal wie viel Stress du hast, Gott ist immer bei dir. Er liebt dich und hilft dir auch in all dem Stress. Ich merke, wie Gott mir dabei immer Kraft gibt, bete auch zu ihm, dass er mir helfen möge. Nimm Gott mit in deinen Alltag, lass dich von ihm leiten. Denn auch, wenn mir das selbst manchmal total schwer fällt zu glauben: Er hat den perfekten Plan für dein Leben. Er liebt dich. Vertraue ihm!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s