#GemeinsamBibellesen – Tag 29: Jesus öffnet dir die Augen! (Joh. 9, 35-41)

14786988_1457591540922943_1999305263_o

Jesus zeigt uns heute (Johannes 9, 35-41) zwei verschiedene Gruppen von Menschen – die Blinden und diejenigen, die meinen, sehen zu können. An Tag 28 hatte Jesus einen blinden Mann geheilt, so dass er wieder sehen konnte. Diesen suchte er auf, um ihn zu fragen, ob er an den Menschensohn glaubt. Schnell wird klar, dass der Geheilte an Jesus glaubt.

Und dann erklärt Jesus: Er will die Blinden sehend machen und verurteilt diejenigen, die sich für sehend halten. Hierbei geht es um mehr als das Krankheitsbild der Erblindung. Jesus verurteilt diejenigen, die hochmütig sind und glauben alles zu wissen, wie die Pharisäer, die so taten, als wüssten sie über Gott besser Bescheid als Jesus.

Die Personen, die demütig zu Jesus kommen und sich eingestehen, dass sie nicht perfekt sind, sondern oft auch falsch handeln, denen verzeiht Jesus.

Auch wenn wir an sich nicht körperlich blind sind: Jesus kann uns die Augen richtig öffnen, die Welt mit seinen Werten und Maßstäben zu sehen. Also nicht menschlich zu denken, sondern uns zu fragen: „Was würde Jesus tun?“

Manche Menschen tragen diese Frage als ein Armband mit den Initialen „W.W.J.D“ (What would Jesus do/ Was würde Jesus machen). Das sollten wir uns täglich fragen, wenn wir handeln, mit unseren Mitmenschen sprechen oder wichtige Entscheidungen treffen.

Amen 🙂


VORSCHAU:

An Tag 30 schauen wir uns das Bild vom guten Hirten und seinen Schafen genauer an (Johannes 10, 1-21). Hier geht es zum Artikel: „#GemeinsamBibellesen – Tag 30: Wer ist dein Hirte? (Joh. 10, 1-21)“


FACEBOOK-GRUPPE: #GEMEINSAMBIBELLESEN

Für die Aktion beziehungsweise das gemeinsame Projekt mit vielen Christen zusammen die Bibel zu lesen, haben wir auch auf Facebook eine Gruppe gegründet. Tritt ihr gerne bei. Du findest sie hier: #GemeinsamBibellesen

Wir hoffen, dass sich dadurch mehr Menschen trauen, über die einzelnen Bibelstellen mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen, aber auch eigene Verse vorschlagen. Wir freuen uns auf dich! Lade gerne weitere Personen dazu ein.🙂


WAS IST „BIBLE ART JOURNALING?“

Das ist eine kreative Art, ein Trend aus Amerika, die Bibel zu lesen. Die genau Infos hat euch Manuel in diesem Artikel zusammengestellt: „DIY-Tipp: So funktioniert „Bible Art Journaling“

Die dazu passende Bibel mit extra breitem Rand haben wir bei Bible Art Journaling – deutsch gekauft.

Falls du nicht in die Bibel malen möchtest, was wir auch sehr gut verstehen können, dann nutze doch ein Notizbuch, wie beispielsweise Meeting Jesus es auch macht und notiere dir die Bibelstelle dort neben dein Bild. 🙂

Du musst aber auch gar nicht malen, es reicht, wenn du dir deine Gedanken zu der Bibelstelle machst, sie gegebenenfalls notierst. Noch schöner ist es natürlich, wenn du sie mit uns teilst.🙂


Leiterin der Aktion #GemeinsamBibellesen: Johanna Daher, die Gründerin des Projekts „Anti-Aquarium zur Ehre Gottes“. Sie malt auch fleißig die Bilder in ihre „Bible Art Journaling“-Bibel und teilt hier ihre Gedanken mit euch. Sie würde sich freuen, wenn auch ihr eure mit ihr teilt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “#GemeinsamBibellesen – Tag 29: Jesus öffnet dir die Augen! (Joh. 9, 35-41)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s