#GemeinsamBibellesen – Tag 11: Vom Heilen und Vertrauen (Joh. 4, 43-54)

14264815_534936276706073_4944585185964279317_n

Warst du von der Antwort, die Jesus dem Beamten zuerst in der heutigen Bibelstelle (Johannes 4, 43-54) nannte, überrascht? Dass wir oft nur glauben, wenn wir etwas sehen?

Ganz menschlich ging das früher auch mir so. Wenn ich nicht weiter wusste, habe ich damals gebetet: „Bitte oh Herr, zeige mir, was du von mir möchtest, in dem du XY machst.“ Ich wollte gerne genau und sicher wissen, was ich machen soll. Und wenn man das Zeichen sieht, dachte ich, wird es schon richtig sein.

Dabei hatte ich total vergessen, dass Gott nicht nur zwischen meinen Auswahlmöglichkeiten wählen kann, sondern vielleicht einen ganz anderen Plan für mein Leben hat, an den ich noch gar nicht denke. Außerdem muss Gott einem nichts zeigen. Er kann einen auch durch die Situation führen.

Glauben heißt auch Vertrauen, wenn wir manchmal das Ziel noch nicht sehen und nicht wissen, wohin die Reise geht. Und genau das hatte der Beamte aus der Bibelstelle. So wurde sein Sohn gesund.

Egal in was für einer Situation du gerade in deinem Leben stehst – ob du traurig, fröhlich, verzweifelt, verliebt oder wütend ist: Gott hilft dir! Er kann auch dich „heilen“, wenn nötig. Und das auch im wörtlichen Sinne. Gott kann dich auch von deiner Krankheit befreien. Du musst ihm nur vertrauen.

Amen 🙂


Vorschau:

An Tag 12 heilt Jesus einen Gelähmten. Wir beobachten ihn unter dem Thema „Mission (im)possible?“ (Joh. 5, 1-18) Hier geht es zum Artikel: „#GemeinsamBibellesen – Tag 12: Mission (Im)Possible?! (Joh. 5, 1-18)“


FACEBOOK-GRUPPE: #GEMEINSAMBIBELLESEN

Für die Aktion beziehungsweise das gemeinsame Projekt mit vielen Christen zusammen die Bibel zu lesen, haben wir auch auf Facebook eine Gruppe gegründet. Tritt ihr gerne bei. Du findest sie hier: #GemeinsamBibellesen

Wir hoffen, dass sich dadurch mehr Menschen trauen, über die einzelnen Bibelstellen mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen, aber auch eigene Verse vorschlagen. Wir freuen uns auf dich! Lade gerne weitere Personen dazu ein.🙂


WAS IST „BIBLE ART JOURNALING?“

Das ist eine kreative Art, ein Trend aus Amerika, die Bibel zu lesen. Die genau Infos hat euch Manuel in diesem Artikel zusammengestellt: „DIY-Tipp: So funktioniert „Bible Art Journaling“

Die dazu passende Bibel mit extra breitem Rand haben wir bei Bible Art Journaling – deutsch gekauft.

Falls du nicht in die Bibel malen möchtest, was wir auch sehr gut verstehen können, dann nutze doch ein Notizbuch, wie beispielsweise Meeting Jesus es auch macht und notiere dir die Bibelstelle dort neben dein Bild. 🙂

Du musst aber auch gar nicht malen, es reicht, wenn du dir deine Gedanken zu der Bibelstelle machst, sie gegebenenfalls notierst. Noch schöner ist es natürlich, wenn du sie mit uns teilst.🙂


Leiterin der Aktion #GemeinsamBibellesen: Johanna Daher, die Gründerin des Projekts „Anti-Aquarium zur Ehre Gottes“. Sie malt auch fleißig die Bilder in ihre „Bible Art Journaling“-Bibel und teilt hier ihre Gedanken mit euch. Sie würde sich freuen, wenn auch ihr eure mit ihr teilt.

Advertisements

2 Gedanken zu “#GemeinsamBibellesen – Tag 11: Vom Heilen und Vertrauen (Joh. 4, 43-54)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s