#GemeinsamBibellesen – Tag 10: Reden UND hören (Joh. 4, 39-42)

14322439_534191763447191_8429459747179945521_n

Gestern haben wir eine Samariterin kennengelernt, der Jesus vom Ewigen Leben berichtet hat (Joh. 4, 1-38). Gleichzeitig hat er ihr erzählt, was er über ihr Leben weiß – ohne ihr vorher begegnet zu sein. Das hat die Samariterin so beeindruckt, dass sie zu den Menschen in ihrem Ort gelaufen und ihnen von Jesus erzählt.

In der heutigen Bibelstelle (Joh. 4, 39-42) kommt ein Zusatz dazu: Die Menschen, die gestern von der Frau von Jesus gehört hatten, lernen Jesus selbst kennen und hören ihm zu. Sie bitten ihn sogar länger zu bleiben. Am Ende bestätigen sie der Frau, dass sie jetzt an ihn glauben, weil sie ihn selbst gehört haben.

Zwei Teile sind hier wichtig: Das Sprechen und das Hören – deshalb auch das heutige Bild. Nur so kann der Glaube wirklich weitergegeben werden. Es ist wichtig, dass wir – wie die Frau – unseren Mitmenschen von Jesus berichten. Diese müssen dann aber den nächsten Schritt machen und Jesus sagen, dass sie ihn besser kennenlernen wollen und ihm dann zuhören. Dabei können und sollten wir unsere Mitmenschen unterstützen.

Und auch für uns, die schon Christen sind, ist wichtig, dass wir nicht nur von Jesus reden, sondern immer wieder im Gebet ihm zuhören und nicht selbst nur reden.

Amen 🙂


Vorschau

Mit Jesus haben wir bereits das Wunder „Wasser zu Wein“ erlebt – morgen begleiten wir ihn bei der ersten Heilung von der Johannes berichtet (Joh. 4, 43-54). Hier geht es zu dem Artikel: „#GemeinsamBibellesen – Tag 11: Vom Heilen und Vertrauen (Joh. 4, 43-54)“


FACEBOOK-GRUPPE: #GEMEINSAMBIBELLESEN

Für die Aktion beziehungsweise das gemeinsame Projekt mit vielen Christen zusammen die Bibel zu lesen, haben wir auch auf Facebook eine Gruppe gegründet. Tritt ihr gerne bei. Du findest sie hier: #GemeinsamBibellesen

Wir hoffen, dass sich dadurch mehr Menschen trauen, über die einzelnen Bibelstellen mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen, aber auch eigene Verse vorschlagen. Wir freuen uns auf dich! Lade gerne weitere Personen dazu ein.🙂


WAS IST „BIBLE ART JOURNALING?“

Das ist eine kreative Art, ein Trend aus Amerika, die Bibel zu lesen. Die genau Infos hat euch Manuel in diesem Artikel zusammengestellt: „DIY-Tipp: So funktioniert „Bible Art Journaling“

Die dazu passende Bibel mit extra breitem Rand haben wir bei Bible Art Journaling – deutsch gekauft.

Falls du nicht in die Bibel malen möchtest, was wir auch sehr gut verstehen können, dann nutze doch ein Notizbuch, wie beispielsweise Meeting Jesuses auch macht und notiere dir die Bibelstelle dort neben dein Bild. 🙂

Du musst aber auch gar nicht malen, es reicht, wenn du dir deine Gedanken zu der Bibelstelle machst, sie gegebenenfalls notierst. Noch schöner ist es natürlich, wenn du sie mit uns teilst.🙂


Leiterin der Aktion #GemeinsamBibellesen: Johanna Daher, die Gründerin des Projekts „Anti-Aquarium zur Ehre Gottes“. Sie malt auch fleißig die Bilder in ihre „Bible Art Journaling“-Bibel und teilt hier ihre Gedanken mit euch. Sie würde sich freuen, wenn auch ihr eure mit ihr teilt.

Advertisements

2 Gedanken zu “#GemeinsamBibellesen – Tag 10: Reden UND hören (Joh. 4, 39-42)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s