Echt sauber? – Vom Staubsaugen und Vergeben

In der heutigen Andacht geht es um’s Staubsaugen. Ja richtig gelesen. Ich denke, jeder muss schonmal oder regelmäßig staubsaugen, denn schon nach einer Woche kann sich wieder viel Unsauberes angesammelt haben. Unser Leben ist wie ein Zimmer🏡 und unsere Taten können es entweder schmücken bzw „sauberhalten“ oder verunstalten und in ein einziges Chaos verwandeln. Wir handeln nicht immer mit Geist, sondern verfallen schnell in körperliche Begierden, selbst, wenn man sich fest vornimmt rein zu bleiben und nicht gegen Gottes Wort zu leben! Nach außen hin können sich viele Christ nennen, aber wichtig ist, was im Inneren vor sich geht. Es ist wie ein gerade gestaubsaugtes Zimmer. Es wirkt sauber✨
Aber guckt man hinter Schrank und Bett, wo man es ja nicht sieht, sammelt sich ein riesiger Haufen Schmutz. 💀
So ist das mit unserer Sünde zu verstehen. Was wir vor Gott nicht bekennen, bleibt in unserem Leben( versteckt)und gibt uns immer das schlechte Gefühl von Unvollkommenheit.

Sprüche 28,13
Wer seine Sünde leugnet, dem wird’s nicht gelingen,
Wer sie aber bekennt und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen!

Jesus verzeiht unsere Fehler! Warum wollen wir sie dann geheim halten ?… Lass ihn auch an die dunkelsten und unangenehmen Ecken deines Lebens „klar Schiff machen“ ✨

~ Eure: Rapunzellen🌸


Autorin der Andacht: Rapunzellen ist Christin, 16 Jahre alt und aus einer freievangelischen Gemeinde. Sie veröffentlicht Andachten auf der Plattform “Instagram”. Sie gehört zum Team des Anti-Aquariums zur Ehre Gottes. Ihre Andachten werden hier veröffentlicht. Das Bild war ihrem Instagram-Beitrag beigefügt. Darauf steht: „Gott hat einen Plan, selbst wenn du keinen hast.“

Advertisements

3 Gedanken zu “Echt sauber? – Vom Staubsaugen und Vergeben”

  1. Meine Sünden sind mir vor mehr als 2000 Jahren von Jesus vergeben worden. Sie hingen mit ihm am Kreuz. Genauso wie alle meine Krankheiten.Was soll ich also bekennen das längst erledigt ist???

    Gefällt mir

    1. Es ist gut zu hören, dass du weißt, dass deine Sünden vergeben wurden. Doch Gott möchte, dass wir trotzdem mit ihm darüber sprechen und zu ihm kommen und ihn um Vergebung bitten. Was er dann macht? Er hört dir zu und vergibt dir 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s