Friday-Feeling: Du bist mit der Angst nicht allein

Beim „Friday-Feeling“ geht es heute um die Angst. Damit du weißt, dass du mit deiner Angst nicht alleine bist, hier eine Liste von biblischen Personen, die in ihrem Leben auch Angst hatten:

ADAM: „Ich hörte dich im Garten und hatte Angst, weil ich nackt bin. Darum habe ich mich versteckt.“ [1.Mose 3,10]

ABRAM (später: ABRAHAM): „Bei Sonnenuntergang wurde Abram müde und fiel in einen tiefen Schlaf. Eine schreckliche Angst überkam ihn, und dunkle Vorahnungen beunruhigten ihn sehr.“ [1.Mose 15,12]

JAKOB: „Bitte rette mich vor meinem Bruder Esau! Ich habe große Angst, dass er uns alle umbringt, die Frauen und auch die Kinder!“ [1.Mose 32,12]

Die Jünger: „Da weckten ihn die Jünger und riefen voller Angst: „Herr, hilf uns, wir gehen unter!““ [Matthäus 8,25]

„Die Jünger waren schon vier bis fünf Kilometer vom Ufer entfernt, als sie plötzlich Jesus sahen. Er ging über das Wasser auf ihr Boot zu. Da packte sie die Angst.“ [Johannes 6,19]

MARIA: “ „Hab keine Angst, Maria“, redete der Engel weiter. „Gott hat dich zu etwas Besonderem auserwählt.““ [Lukas 1,30]

Und selbst JESUS hatte Angst, was seine menschliche Seite zeigt:

„Petrus, Jakobus und Johannes nahm er mit. Tiefe Traurigkeit und Angst überfielen Jesus,

und er sagte zu ihnen: „Ich zerbreche beinahe unter der Last, die ich zu tragen habe. Bleibt bei mir, und wacht mit mir!“

Jesus ging ein paar Schritte weiter, warf sich nieder und betete: „Mein Vater, wenn es möglich ist, so erspare mir diese schwere Stunde,

und bewahre mich vor diesem Leiden! Dir ist alles möglich. Aber nicht was ich will, sondern was du willst, soll geschehen.“ [Markus 14,33-36]

Von Jesus lernen wir hier: Wenn wir Angst haben, dürfen wir uns mit unseren Sorgen an Gott wenden. Gott & Jesus (als Gott) haben uns mehrmals in der Bibel zugesagt, dass sie für uns da sind und wir keine Angst haben brauchen, wie folgende Verse zeigen:

> 1.Mose 15,1: „Danach redete der Herr zu Abram in einer Vision: „Hab keine Angst, Abram, ich selbst beschütze dich, ich werde dich auch reich belohnen!““

> 1.Mose 46,3: “ „Ich bin Gott“, antwortete die Stimme, „der Gott deines Vaters. Hab keine Angst davor, nach Ägypten zu ziehen! Dort will ich deine Nachkommen zu einem großen Volk machen.“

> Matthäus 8,26: “ Jesus antwortete: „Warum habt ihr Angst? Habt ihr denn kein Vertrauen zu mir?“ Dann stand er auf und bedrohte den Wind und die Wellen. Sofort legte sich der Sturm, und es wurde ganz still.“

> Matthäus 10,29-31: “ Welchen Wert hat schon ein Spatz auf dem Dach? Man kann zwei von ihnen für einen Spottpreis kaufen! Trotzdem fällt keiner tot zur Erde, wenn es euer Vater nicht will. Bei euch sind sogar die Haare auf dem Kopf alle gezählt. Darum habt keine Angst! Ihr seid Gott mehr wert als ein ganzer Spatzenschwarm.“

> Markus 4,40: “ „Warum hattet ihr solche Angst?“, fragte Jesus seine Jünger. „Habt ihr denn gar kein Vertrauen zu mir?““

Hast du in Situationen der Angst mal versucht zu beten? Mich beruhigt das immer sehr, wenn ich weiß, dass jemand der viel viel größer als meine Angst ist, auf mich aufpasst.

Amen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Friday-Feeling: Du bist mit der Angst nicht allein”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s